Exkursion nach Schönebeck und Pömmelte

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
06.05.2017
09:45 - 12:00 Uhr

Ort
Salzlandmuseum Schönebeck und Kreisgrabenanlage Pömmelte

Kategorie(n)


Die Kreisgrabenanlage von Pömmelte-Zackmünde, Salzlandkreis, südlich von Magdeburg wurde 1991 aus der Luft entdeckt und von 2005 bis 2008 wissenschaftlich erforscht. Demnach datiert die Anlage in die Übergangsphase von der Stein- zur Bronzezeit (Ende 3. Jahrtausend v. Chr.) und besitzt einen Durchmesser von etwa 115 m. Der Kreisgraben verfügt in regelmäßigem Abstand über vier Durchlässe. Zahlreiche Deponierungen – Scherben von Keramikgefäßen, Tierknochen, Steinbeile und Mahlsteine, dazu menschliche Skelette – sprechen für die Nutzung wahrscheinlich als zentrales Heiligtum mit vielfältigen Ritualen. Zudem konnten Hausgrundrisse in unmittelbarer Nähe freigelegt werden. Die Anlage wurde 2016 am originalen Standort rekonstruiert. Wer das Ringheiligtum besucht, kommt am Salzlandmuseum in Schönebeck, Bad Salzelmen, nicht vorbei, denn hier werden in einem eigenen Ausstellungsbereich zum Ringheiligtum die Grabungsfunde und weitere originale Objekte aus der Region ausgestellt.

Treffpunkt:

Wann? 9.45 Uhr, Beginn der Führung um 10.00 Uhr, Dauer etwa 1,5 Stunden

Wo? Salzlandmuseum, Pfännerstr. 41, 39218 Schönebeck (Elbe)

Ansprechpartner: Dr. Roland Wiermann, Tel. 0176/63017273

Nach der Führung im Salzlandmuseum Fahrt mit dem eigenen PKW nach Pömmelte (Fahrgemeinschaften möglich!)

Die Kosten für die Führungen im Museum und am Ringheiligtum betragen 7,- Euro pro Person.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Haftung. Die Gesellschaft behält sich vor, im Rahmen der Vorstellung ihrer Aktivitäten Bilder mit den Teilnehmern zu veröffentlichen.

Veröffentlicht in Besichtigung, Führung