Frömmigkeit und Leben im fränkischen Mittelalter sowie Nürnbergs schwieriges Erbe des 20. Jh.

Lade Karte ...

Datum und Uhrzeit
29.06.2018 - 01.07.2018
07:00 - 18:00 Uhr

Ort
Hauptbahnhof Halle

Kategorie(n)


Archäologische Exkursion nach Franken (Bamberg, Bad Windsheim, Nürnberg)

Am Freitagnachmittag steht der Besuch der mittelalterlichen Stadt Bamberg auf dem Programm. Der unversehrt erhalten gebliebene mittelalterliche Stadtkern ist UNESCO-Welterbe.

Am Samstag führt unser Mitglied Martin Nadler zu verschiedenen archäologischen Stätten in den fränkischen Raum, wobei auch der Besuch des Freilandmuseums Bad Windsheim auf dem Programm steht. Hier sind spätmittelalterliche Häuser zu besichtigen, deren Bauweise aus archäologischer Sicht Fragen hinsichtlich der archäologischen Nachweisbarkeit aufwerfen.

Der letzte Exkursionstag ist der jüngeren Geschichte gewidmet, die auch in der archäologischen Forschung immer mehr an Bedeutung gewinnt: auf über 10 Quadratkilometern wurde südöstlich der Stadt Nürnberg in den 1930er Jahren die Errichtung des Reichsparteitagsgeländes begonnen, das in Teilen unvollendet blieb. Im vor einigen Jahren eröffneten Dokumentationszentrum, eingerichtet in der ehemaligen Kongresshalle, werden dessen Geschichte und der Umgang mit diesem schwierigen Erbe dargestellt.

Exkursionsablauf:

Freitag, 29. Juni 2018

Abfahrt 7.00 Magdeburg Busbahnhof, 8.30 Halle Busbahnhof, 10.00 Weimar

Nachmittags mittelalterliche Altstadt Bamberg mit Diözesanmuseum

Samstag, 30.Juni 2018

Abfahrt 08.30

Archäologische Stätten in Franken, darunter Freilandmuseum Bad Windsheim

Sonntag, 01. Juli 2018

Abfahrt 08.30

Nürnberg, Reichsparteitagsgelände mit Besuch des Dokumentationszentrums

Rückfahrt über Weimar, Halle nach Magdeburg, Ankunft ca. 18.00

2x Übernachtung/Frühstück im Altstadthotel Fürth

Unkostenbeitrag:

190,–  Euro pro Person incl. Busfahrt, Eintritte/Führungen und Übernachtung/Frühstück im DZ für Mitglieder (auch mittelbare) der AGiSA, (Zuschlag für Nicht-Mitglieder der AGiSA 10,– Euro,

Einzelzimmerzuschlag 40.– Euro).

Mittagessen/Abendessen Selbstzahler

Eine Reiserücktrittsversicherung müsste ggf. selbst abgeschlossen werden. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs und vorbehaltlich eines pünktlichen Geldeingangs berücksichtigt.

Veröffentlicht in Besichtigung, Führung, Wanderung