Autor: Fabian Gall

Niederröblingen/Sangerhausen und Schönebeck (Elbe). Studie zu frühneolithischen Siedlungsstrukturen im Mittelelbe-Saale-Gebiet (MESG).

In Studien zu frühneolithischen Siedlungsstrukturen sind Brunnenbefunde nicht mehr wegzudenken. Der zentrale Befund des Promotionsvorhabens – der bandkeramische Kastenbrunnen von Niederröblingen und zugleich das älteste Holzbauwerk Sachsen-Anhalts – soll deshalb mit seinem umfangreichen Fundspektrum einen wesentlichen Platz einnehmen. Die Brunnen

Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , , , , ,

Hornhausen (Lkr. Börde) im frühen Mittelalter

Der Fundort Hornhausen (Stadt Oschersleben, Lkr. Börde) erlangte vor allem durch den sogenannten Reiterstein von Hornhausen, einer der bedeutendsten frühmittelalterlichen Steinmetzarbeiten Mitteleuropas, Bekanntheit. Der Stein ist 78 cm hoch, 66 cm breit und zeigt das Bild eines nach links gewandten

Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , , , , ,

Auf alten Karrenwegen zum Aufstieg in den Harz

Die Archäologische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt e.V. führte am 18. Oktober 2014 eine Exkursion durch, bei der der Nordrand des Harzes bei Stecklenberg über die »Alten Steiger«, einem Wegebündel alter und längst nicht mehr genutzter Hohlwege, erklommen wurde. Es handelt sich

Veröffentlicht in Wanderungen Getagged mit: , , , , , , ,

Exkursion in die nördliche Altmark — Das Kreismuseum Osterburg und der archäologisch-historische Lehrpfad in Bretsch (Gemeinde Altmärkische Höhe)

Ein Dutzend Mitglieder und Freunde der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen-Anhalt e.V. hatten sich am 21. September 2014 versammelt, um zunächst dem Osterburger Museum einen Besuch abzustatten. Unter Führung von dessen Leiter Frank Hoche besichtigten wir zunächst die Ausstellung zur Geschichte

Veröffentlicht in Archäologische Denkmale, Exkursionen, Wanderungen Getagged mit: , , , , , , , , ,

Schräge Vögel, schlanke Säulen, stille Wasser, stolze Römer … Archäologische Exkursion ins Altmühltal 11. – 13. Juli 2014

Die dreitägige Jahresexkursion 2014 führte 37 Teilnehmer ins obere Altmühltal. Logiert wurde in Eichstätt und bereits bei der Anfahrt auf die Bischofsstadt lag an der Bundesstraße das erste Exkursionsziel: der 1307 urkundlich erwähnte Siechhof, bestehend aus einem mittelalterlichen Leprosenhaus, der

Veröffentlicht in Allgemein, Archäologische Denkmale, Busexkursionen