Busexkursion zu Grabhügeln, Großsteingräbern und Burgwällen in der Umgebung von Halle (Saale) und Köthen anlässlich der Jahrestagung 2016

Am Sonntag, dem 24. April, endete die Jahres- und Jubiläumstagung 2016 anlässlich des 25jährigen Bestehens der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen-Anhalt e.V. mit einer Busexkursion zu ausgewählten prähistorischen und historischen Denkmälern zwischen Halle (Saale) und dem Köthener Land. Trotz der unbeständigen

Veröffentlicht in Allgemein, Archäologische Denkmale, Busexkursionen, Exkursionen Getagged mit: , , , , , , , , , , , ,

Archäologie rund um den Petersberg, Ldkr. Saalekreis – Wanderung zu den prähistorischen Wurzeln einer Kulturlandschaft

Am 09.04.2016 startete die Archäologische Gesellschaft mit einer Wanderung um den ehrwürdigen Petersberg bei Sonnenschein und warmen Temperaturen in den Frühling. Etwa zwei Dutzend Mitglieder fanden sich gegen 10.00 Uhr am Parkplatz südlich der Anhöhe ein. Ausgestattet mit Kartenmaterial, festem

Veröffentlicht in Allgemein, Archäologische Denkmale, Exkursionen, Wanderungen Getagged mit: , , , , ,

Exkursion zu den Nachbarn: Bodendenkmale und Ausgrabungen im Landkreis Helmstedt (Niedersachsen)

Trotz stürmisch-regnerischen Wetters hatten es sich am 21. 11. 2015 genau ein Dutzend Mitglieder und Freunde der AGiSA nicht nehmen lassen, der Exkusion in den Nachbarkeis des Nachbarlandes zu folgen. Die Lübbensteine, unser erstes Ziel, sind die berühmtesten archäologischen Denkmale

Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , , , , ,

Früh- und hochmittelalterliche Siedlungsspuren im südlichen Unterharz

Wüstung Hohenrode Die Exkursion begann am Bad nördlich des Ortes Grillenberg (OT von Sangerhausen). Nach einem Aufstieg von etwa 100 m wurde die Wüstung Hohenrode erreicht. Dicht unterhalb der Wüstung konnten im heutigen Waldgebiet Wölbäcker beobachtet werden. Diese Wölbäcker mit

Veröffentlicht in Allgemein

Niederröblingen/Sangerhausen und Schönebeck (Elbe). Studie zu frühneolithischen Siedlungsstrukturen im Mittelelbe-Saale-Gebiet (MESG).

In Studien zu frühneolithischen Siedlungsstrukturen sind Brunnenbefunde nicht mehr wegzudenken. Der zentrale Befund des Promotionsvorhabens – der bandkeramische Kastenbrunnen von Niederröblingen und zugleich das älteste Holzbauwerk Sachsen-Anhalts – soll deshalb mit seinem umfangreichen Fundspektrum einen wesentlichen Platz einnehmen. Die Brunnen

Veröffentlicht in Allgemein Getagged mit: , , , , ,