Besuch des Archäologischen Museums der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Karte nicht verfügbar

Datum und Uhrzeit
27.01.2024
11:00 - 12:30 Uhr

Kategorie(n)


Das zwischen 1889 und 1891 errichtete Institutsgebäude der Altertumswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ist schon allein aufgrund seiner repräsentativen Gestaltung einen Besuch wert. Das Robertinum, benannt nach dem damaligen Leiter und Lehrstuhlinhaber Carl Robert, beherbergt seit seiner Errichtung die antike Sammlung der Universität, welche heute aus einer Originalsammlung von Kleinfunden und Keramik, aus einer Abguss-, einer Münz- und einer Papyrussammlung besteht.

Der Kustos und wissenschaftliche Leiter des Museums, Dr. Stephan Faust, wird in einer Sonderführung für die Archäologische Gesellschaft die Geschichte des Hauses erläutern und uns anhand der ausgestellten Objekte auf einer Reise von der Bronzezeit des Vorderen Orients über
Ägypten, das antike Griechenland bis ins alte Rom begleiten.

Wann: 27. Januar 2024, 11.00 Uhr

Wo: Archäologisches Museum (Robertinum), Universitätsplatz 12, 06099 Halle (Saale)

Ansprechpartner: Florian Michel (0171 3020985)

Die Führung ist kostenlos. Es wird um eine Spende für das Museum gebeten. Bitte achten Sie auf für die Jahreszeit entsprechende Kleidung, da die Ausstellungsräume unbeheizt sind.

Anmeldung erbeten: telefonisch oder per E-Mail unter kontakt@agisa.de bis zum 24.01.2024.

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Haftung. Die Archäologische Gesellschaft behält sich vor, im Rahmen der Vorstellung ihrer Aktivitäten Bilder mit den Teilnehmern zu veröffentlichen.