Jahrestagung und Mitgliederversammlung 2016

Datum und Uhrzeit
21.04.2016 - 23.04.2016
22:00 Uhr

Ort
Landesmuseum für Vorgeschichte Halle

Kategorie(n) Keine


Unsere diesjährige Mitgliederversammlung mit Tagung findet vom 22. bis zum 24. April im Landesmuseum in Halle (Saale) statt.

Das Tagungsprogramm der Jahrestagung 2016 und die Tagesordnung der Mitgliederversammlung entnehmen Sie bitte den entsprechenden Seiten dieses Rundbriefes.

Einen Höhepunkt im Programm wird am Samstagabend der Vortrag zur „Archäologie des Krieges“ durch Herrn Dr. Alfred Reichenberger bilden.

Weiter besteht am Samstag wieder die Möglichkeit, am Büchertisch antiquarische Fachbücher sowie am Stand des Landesamtes dessen Publikationen (für Mitglieder vergünstigt) zu erwerben.

Die Tagungsgebühr einschließlich der Veranstaltungskosten und Pausenverpflegung am Samstag beträgt für Mitglieder Euro 10,–, für Nichtmitglieder Euro 15,–. Die Tagungsgebühr bitte bis spätestens 11. 4. 2016 an die unten genannten Kontodaten überweisen.

Bankverbindung: IBAN  DE53 8005 3762 0384 0825 18, BIC NOLADE21HAL

Ihre Anmeldung richten Sie bitten an: archaeologische-gesellschaft@web.de

Bei Problemen bezüglich der Erreichbarkeit des Tagungsortes befragen Sie bitte den Vorstand (siehe Email-Adresse).

Wir möchten an dieser Stelle darauf aufmerksam machen, dass Sie sich per Email nur für die Tagung und die Exkursion anmelden – die Hotelübernachtungen sind bitte selbständig direkt beim Hotel zu buchen und selbst zu bezahlen!

 

Tagungsprogramm Jahrestagung 2016

 

Wann?                Freitag, 22. April, bis Sonntag, 24. April 2016,

Wo?                     Landesmuseum für Vorgeschichte,   Richard-Wagner-Str. 9, 06114 Halle (Hörsaal)

 

Freitag, 22. April 2016:

16.30 Uhr: Archäologische Führung durch die historische Innenstadt Halle (Dr. Caroline Schulz)

Treffpunkt: Händeldenkmal auf dem Marktplatz

18.00 Uhr: Abendessen im „Avecio“ am Alten Markt (Selbstzahler)

 

Samstag, 23. April 2016:

ab 9.00 Uhr: Einlass in den Tagungsraum, Museumsshop und -café geöffnet

10.00 – 12.00 Uhr: Mitgliederversammlung (nicht öffentlich

11.30 Uhr Dr. habil. Thomas Weber: 25 Jahre Archäologische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt

anschließend: individuelle Mittagspause in einer der Gaststätten in der Umgebung des Museums (Selbstzahler)

13.30 Uhr: Führung durch die Sonderausstellung „Krieg. Eine archäologische Spurensuche

ab 15.00 Uhr: Vortragsprogramm

Prof. Dr. Francois Bertemes, Halle (Saale):

Prähistorische Untersuchungen im Umfeld der Kreisgrabenanlage Goseck

Torsten Schunke M.A., Halle (Saale):

Bornhöck historisch und archäologisch – ein neu entdeckter Fürstengrabhügel der frühen Bronzezeit                             bei Raßnitz, Saalekreis

16.00 – 16.30 Uhr: Kaffeepause

Jonathan Schulz, Halle (Saale):

Die spätbronzezeitlichen Keramikfunde der Kreisgrabenanlage Belleben III, Preußlitz (Salzlandkreis)                             und Neutz-Lettewitz (Saalekreis)

Philipp Kristin, Halle (Saale):

Alte Gebäude erzählen – die Lehmhäuser von Söllichau, Lkr. Wittenberg

                          Förderpreis Archäologie:

Falko Leonhardt, Stendal:

Archäologie-Mobil. Ein inklusives Archäologen-Camp unterwegs

Vergabe Förderpreis Archäologie 2016

18.30 Uhr: Abendbuffet im Landesmuseum

 

19.30 Uhr: Abendvortrag

Dr. Alfred Reichenberger: Geschichte des Krieges aus archäologischer Sicht

Ausklang in einer Gaststätte in der Umgebung des Landesmuseums

 

Sonntag, 24. April 2016 , Exkursion

09:00 Uhr: Busexkursion zu Grabhügeln, Großsteingräbern und Burgwällen in der Umgebung von Köthen (Martin Freudenreich, Brigitte Schiefer-Kutzschrad M.A.) (Mittagessen Selbstzahler)

Treffpunkt: vor dem Haupteingang des Landesmuseums, Richard-Wagner-Str. 9, 06114 Halle

Rückkehr: ca. 16.00 Uhr Landesmuseum, ca. 16.15 h Hauptbahnhof Halle

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung bis 11.04.2016 erforderlich (inkl. Überweisung Tagungsgebühr).

 

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Haftung. Die Archäologische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt behält sich vor, im Rahmen der Vorstellung ihrer Aktivitäten Bilder mit Teilnehmern zu veröffentlichen.