Stadtexkursion Eisleben – Spurensuche zur Stadtbefestigung und städtischen Wasserversorgung und auf den Spuren von Größler und Plümicke

Datum und Uhrzeit
12.03.2016
08:00 - 14:00 Uhr

Ort
Lutherdenkmal, Marktplatz Eisleben

Kategorie(n)


Die Lutherstadt Eisleben hat mehr zu bieten als Martin Luther und die Wiese! Die verbliebenen Reste der mittelalterlichen Stadtbefestigung sowie der Zeugnisse der früheren städtischen Wasserversorgung mit Brunnen und unterirdischen Stollen sind für den einzelnen Besucher schwer zu finden. Eine Führung am Vormittag mit dem stadtkundigen Bodendenkmalpfleger Herrn Thomas Wäsche, der kürzlich mit dem Denkmalpreis des Landes ausgezeichnet wurde, bietet eine einmalige Gelegenheit diese Seite von Eisleben kennenzulernen.

Nach der Mittagspause in der Lutherschenke öffnen sich die ansonsten derzeit geschlossenen Tore zu den Regionalgeschichtlichen Sammlungen der Lutherstadt Eisleben durch die uns die Leiterin des Kulturamtes Frau Ute Klopfleisch führen wird. Den Grundstock der Sammlungen legte bereits Carl Friedrich Ludwig Plümicke (1791-1866). Erweitert wurden diese Sammlungen durch die intensive Arbeit des Vereins für Geschichte und Altertümer der Grafschaft Mansfeld (1864-1945), besonders unter seinem Vorsitzenden Prof. Dr. Hermann Größler (1840-1910) und spätere Untersuchungen rund um den ehrenamtlichen Bodendenkmalpfleger Otto Marschall.

Nach einer Kaffeepause kann als Bonbon im Katharinenstift am Ende des Tages eine kleine neue Ausstellung über die Geschichte des Stiftes und Carl Friedrich Ludwig Plümicke (1791-1866) angesehen werden.

Treff­punkt

10.00 Uhr am Lutherdenkmal auf dem Marktplatz der Lutherstadt Eisleben.
Kosten: Mögliche Eintritte und Kosten für Verpflegung sind selbst zu tragen.

Ansprechpartner: Ines Vahlhaus M.A. (Tel. 0157-73820413)

Verbindliche Anmeldung möglichst bis zum 04.03.2016! 

E-Mail:
kontakt[at]agisa.de

Anschrift:
Archäo­lo­gi­sche Gesell­schaft in Sachsen-Anhalt e.V.
Richard-Wagner-Straße 9
D-06114 Halle (Saale)

 

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Haftung. Die Gesellschaft behält sich vor, im Rahmen der Vorstellung ihrer Aktivitäten Bilder mit den Teilnehmern zu veröffentlichen.