Gemütliches Beisammensein und Weihnachtsfeier in Magdeburg-Ottersleben

Abb. 1: Thomas Weber begrüßt die Anwesenden (Foto I. Vahlhaus).

Abb. 1: Thomas Weber begrüßt die Anwesenden (Foto I. Vahlhaus).

Als jeweils letzte Aktivität des Jahres hat sich die Weihnachtsfeier mit Jahresrückblick bei Kaffee, Tee und weihnachtlichem Gebäck etabliert, welche diesmal am Freitag, dem 7. Dezember, im »Bildungshaus« in Magdeburg-Ottersleben stattfand.
Nach der Begrüßung der rund 30 Anwesenden durch den Vorsitzenden Thomas Weber (Abb. 1) folgten der Rückblick von Ines Vahlhaus auf die Veranstaltungen des Jahres 2012 und ein kurzer Ausblick auf geplante Aktivitäten im Jahr 2013. Besonders galt dies für die nächste Jahrestagung, die vom 26.–28.04.2013 in Bertingen in der südöstlichen Altmark stattfinden wird und eine Mehrtagesexkursion, die vom 12.–14.07.2013 nach Rüdersdorf, Berlin und ins Museumsdorf Düppel in Brandenburg führen soll.

 

Abb. 2: Ulrike Theisen und das Auditorium während des Vortrages (Foto B. Dienemann).

Abb. 2: Ulrike Theisen und das Auditorium während des Vortrages (Foto B. Dienemann).

Später referierte unser Mitglied Ulrike Theisen, Archäologin am Kulturhistorischen Museum Magdeburg, über »Der Privatmann als Kaiser. Bildnisrepräsentation in der römischen Kaiserzeit« (Abb. 2). Anschaulich erklärte sie anhand einiger ausgewählter römischer Kaiserportraits den persönlichen und politischen Sinn dieser Portraits und deren Adaption im näheren und weiteren Umfeld. Schließlich erhielten die anwesenden Mitglieder neben dem Mitgliedsausweis für 2013, dem Programm für den Zeitraum vom Januar bis März 2013 und einem Begleitschreiben drei Jahresgaben ausgehändigt (Abb. 2).

 

Abb. 3: Fleißige Helfer verteilen Mitgliedsausweise, Programminformationen und Jahresgaben (Foto I. Vahlhaus).

Abb. 3: Fleißige Helfer verteilen Mitgliedsausweise, Programminformationen und Jahresgaben (Foto I. Vahlhaus).

Dies waren die Zeitschrift Archäologie in Sachsen-Anhalt N.F. 6, ein Sonderband der Reihe Archäologie in Sachsen-Anhalt (Bd. 16) mit dem Titel »Zusammengegraben – Kooperationsprojekte in Sachsen-Anhalt«, der einen Einblick in kooperative Forschungsgrabungen mit unterschiedlichen Institutionen gibt, und die anlässlich des 20. Gründungsjubiläums der Archäologischen Gesellschaft im Jahre 2011 herausgegebene Chronik der Archäologischen Gesellschaft in Sachsen-Anhalt. Zusätzlich konnte man weitere Bücher in unserem Antiquariat erwerben.

Veröffentlicht in Tagungen