Exkursion in die Merowingerzeit Nordthüringens – Fürsten des frühen Mittelalters in Sondershausen

Datum und Uhrzeit
21.09.2013
09:30 - 14:00 Uhr

Ort
Sondershausen

Kategorie(n) Keine


Unter der Leitung von unserem Mitglied Bernd Bahn (Weimar) besteht die Gelegenheit, eine bemerkenswerte Sonderausstellung im Schloss Sondershausen sowie den Ort einer diesbezüglichen Grabung auf dem Frauenberg oberhalb des Ortsteils Jechaburg zu besuchen. Dort und auf der Trasse einer Ortsumfahrung westlich Sondershausen sind ab 2005 bzw. 2007-2009 bedeutende Grabfunde u. a. der Merowingerzeit untersucht worden. Das Tal südwestlich der Stadt teilt die Hainleite in zwei Abschnitte und bildet seit vorgeschichtlicher Zeit einen wichtigen Pass zwischen Harzrand und Thüringer Becken, von Wallanlagen und Gräbern besetzt. Die Archäologische Gesellschaft besuchte übrigens die Region Nordthüringen und den Pass „Geschling“ schon einmal unter Leitung von Dr. D. W. Müller am 16.10.1993.
Nach Rundgang durch die Ausstellung folgt auf eine Mittagspause die kurze Fahrt (ca. 2 km, bitte Fahrgemeinschaften bilden!) zum Ortsteil Jechaburg und dort der Aufstieg (festes Schuhwerk ratsam) zum 411 m hohen Frauenberg mit mächtigen Wällen der Urnenfelder- bis Hallstattzeit, angedeutetem Grundriss der ergrabenen Kirche und Informationspavillon. Bei geeignetem Wetter wird ausgezeichnete Fernsicht versprochen. Zu fachlicher Vorbereitung wird auf einen Vorbericht von Dr. Diethard Walter, Archäologie in Deutschland Heft 6, 2006, S. 66-67, verwiesen.

Treffpunkt:

Nach (individueller) Anreise per Pkw oder Bahn (MD ab 8:26, HAL 9:03, Sondershausen an 10:54 – Rückfahrt 16:58, HAL an 18:51, MD 19:40) um 11:30 Uhr am Museum Schloss Sondershausen.

Kosten: Eintritt und ggf. Führungsgebühr wird vor Ort individuell bezahlt.

Ansprechpartner: Dr. habil. Thomas Weber, Tel. 0172-3296150

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Haftung. Die Gesellschaft behält sich vor, im Rahmen der Vorstellung ihrer Aktivitäten Bilder mit den Teilnehmern zu veröffentlichen.