Besichtigung der Festungsanlage Ravelin 2 in Magdeburg

Karte nicht verfügbar

Datum und Uhrzeit
16.03.2018 - 16.03.2019
11:00 - 12:00 Uhr

Ort
Festungsanlage Ravelin 2

Kategorie(n)


Die Anlage, einst bestehend aus einer Doppelkaponniere im Hauptgraben, Wall mit Voll- und Hohltraversen im Brustwehrbereich, Kehl- und Reverskasematten, Pulvermagazin, Saillantkaponniere, Blockhaus und Poterne ist gut erhalten und sehenswert. Vom Hof aus gelangte man beidseitig der Reverskasematte auf Treppen über die Flügelmauern auf den mit Geschütztraversen versehenen Wall. Das Ravelin besaß mit seinen Facen einen dreieckigen Grundriss. Die Wälle waren von Gräben begrenzt, die an den Hauptgraben mit der krenelierten Mauer anschlossen. Zur Doppelkaponniere hin, einst (und jetzt wieder) über eine Zugbrücke zu erreichen, befindet sich im Ravelin II das bogenförmige Kehlkasemattenkorps, das im Armierungsfall zur Mannschaftsunterkunft umfunktioniert werden sollte. Die seitlichen Kriegstore konnten verbarrikadiert werden. Die Reverskasematte sollte im Belagerungsfall auch Mannschaften zur Verteidigung des Ravelins aufnehmen. Da dieser Fall nie eintrat, diente sie bis 1919 der Festungsartillerie als Ingenieur-Belagerungs-Depot. Heute wird sie ehrenamtlich durch den Sanierungsverein Festungsanlage „Ravelin 2“ betreut, der die über 140 Jahre alte Festungsanlage sanieren will, durch Einwerben von Spenden und Fördermitteln.

Treffpunkt:

Wann: Samstag, 16. März 2019 11.00 Uhr, Dauer der Besichtigung ca. 1 Stunde
Wo: von der Maybachstraße aus (Nähe Hauptbahnhof Magdeburg)

Eintritt: 5,00 € p. P.

Anfahrt: Mit der Bahn bis Magdeburg Hbf., Fußweg über die Maybachstr. (ca. 500 m). Pkw: Parkmöglichkeiten an der Maybachstr. / Liebknechtstr.

Ansprechpartner: Thomas Weber, Tel. 0391 7318184 oder 0162 9733657

Alle Interessenten sind herzlich willkommen!

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Haftung. Die Archäologische Gesellschaft in Sachsen-Anhalt behält sich vor, im Rahmen der Vorstellung ihrer Aktivitäten Bilder mit den Teilnehmern zu veröffentlichen.

Veröffentlicht in Besichtigung, Führung